Einige grundlegende Informationen:

Mit dem Instrumentalunterricht kann bereits mit etwa 6 Jahren (unter besonderen Bedingungen auch früher) begonnen werden. Nach oben gibt es für den Anfang des Unterrichts keine Altersgrenzen! Erwachsene sollten, falls sie Lust  haben, selber ein Instrument zu spielen, Mut fassen. Wenn Kinder zusammen passen, ist zu Anfang auch ausgezeichnet ein Unterricht zu zweit oder -bei Streichinstrumenten- in kleinen Gruppen zu drei oder vier Kindern möglich. Wichtig ist, dass die jungen Musikerinnen und Musiker selbst den Wunsch haben, "ihr Instrument" zu spielen und sich möglichst täglich damit beschäftigen. Bei den jüngeren Spielerinnen und Spielern reichen am Anfang 10 - 15 Minuten, dies eventuell auch 2 mal am Tag.  Dazu wird ein eigenes Instrument benötigt, das immer zur Verfügung steht. Gegebenenfalls sind wir bei der Beschaffung behilflich. Der Handel bietet  preiswerte Mietmöglichkeiten für die Anfangszeit.

Später muss die tägliche Spielzeit etwas ausgedehnt werden. Nach dem ersten halben Jahr sollten täglich 20 - 30 Minuten aufegewendet werden. Regelmäßig in kleinen Zeitabschnitten zu üben ist besser als gelegentliche lange Übezeiten. Für eine gute spieltechnische und musikalische Entwicklung sind ab einem Alter von 10 Jahren durchschnittlich mindestens etwa 30 Minuten täglich  nötig. Gelegentliche "Flauten" sind normal - nicht verzweifeln und vorzeitig aufgeben. Auch schulische Belastungszeiten - insbesondere seit G8 - können mit einem Musikinstrument oft besser "gemeistert" werden. Dazu wird ein gutes Zeitmanagement benötigt und trainiert. Zuweilen muss auch in einem Freizeitüberangebot sinnvoll ausgewählt werden.

- Wo findet der Unterricht statt? Unterrichtsort

Und nun - Viel Spaß!

 

Datenschutzerklärung